Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage der DLRG Ortsgruppe Westhofen-Garenfeld.

Neben allgemeinen Informationen zu unserem Ausbildungsangebot finden Sie hier auch aktuelle Berichte aus unserer Ortsgruppe. Diese können in unserem Blog nachgelesen werden. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Wacheröffnung 2017

Der Mai kommt…

Mit großen Schritten kommt der Wonnemonat Mai näher. Für uns ist es der Monat, in dem unsere Waschsaison startet.

Ganz am Anfang aber steht am 1. Mai das Maifest in Westhofen an, auf dem wir auch dieses Jahr wieder vertreten sind. Neben unseren „berühmten Champignons“ haben wir diesmal ein großartiges Programm für Euch ausgearbeitet. Das Artikelbild gibt schon einen kleinen Vorgeschmack.

Wir sehen uns auf dem Maifest in Westhofen…

Bezirksmeisterschaften 2017 – Jeder Teilnehmer mindestens eine Medaille

Am 25. und 26.03.2017 war es wieder soweit: die alljährlichen Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen im Schwerter Stadtbad standen an. Mit dabei waren neun Einzelstarter und sieben Mannschaften unserer der DLRG Ortsgruppe Westhofen-Garenfeld.

Die Schwimmer konnten sich in vielen verschiedenen Disziplinen – wie z.B. dem Retten einer Puppe, dem Hindernis- oder Gurtretterschwimmen messen. Für die Teilnehmer war es ein überaus erfolgreiches Wochenende – am Ende konnte sich jeder über mindestens eine Medaille freuen, da alle Mannschaften den Sprung auf das Podest schafften.

Für die Altersklasse 10m war es der erste Wettkampf überhaupt. Sie lieferten sich einen engen Zweikampf mit der OG Holzwickede und konnten sich am Ende über die Goldmedaille freuen. Einer der Schwimmer, Ben Duwenbeck, war schon am Tag zuvor Bezirksmeister geworden.

Auch das neuformierte Team der AK 12w nahm zum ersten Mal an einem Wettkampf teil und landete nach vier tollen Staffeln auf dem zweiten Rang.

Ronja Oelkrug belegte in den Einzeldisziplinen einen guten vierten Platz, ebenso wie Jule Klewitz in der AK 10w. Annika Haneklaus erkämpfte sich mit starken Leistungen Platz 6.

In der AK 13/14 gingen gleich drei Teams an den Start. Für alle standen neue Disziplinen auf dem Programm. Die beiden weiblichen Teams konnten sich nach überzeugenden Leistungen über Rang 1 und 3 freuen.

Die Schwimmerinnen Lena Märtin, Marah Krämer und Ronja Gräb zeigten auch im Einzel hervorragende Wettkämpfe.

In der AK 13/14m ging der Bezirksmeistertitel ebenfalls an Westhofen-Garenfeld. Innerhalb des Teams gibt es zudem noch zwei Bezirksmeister im Einzel: Verlin Panzlaff in der AK 12 und Danny Szczepanski in der AK 13/14.

Auch die bereits erfahrenen Wettkampfschwimmer wussten zu überzeugen. So landete die AK 17/18w auf dem ersten und das Team der offenen AK auf dem zweiten Platz. Am Ende des Wettkampfwochenendes konnten so alle Schwimmer glücklich und mit zahlreichen Medaillen und Urkunden dekoriert den Heimweg antreten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Hochzeit in We-Ga

Ja ist nur ein einziges Wort,
aber es ist die schönste Brücke
zwischen zwei Herzen

Am 4. März haben sich Miriam und Andreas vor dem Standesamt in Schwerte das „Ja-Wort“ gegeben. Für uns war dies der Anlass, wieder Spalier zu stehen und mit dem frisch vermählten Brautpaar eine Runde im Rettungsboot zu drehen.

Miriam und Andreas, wir wünschen Euch alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg!

Hochzeit MA

DLRG Wasserretter warnen vor dem Betreten von Eisflächen – Das Eis ist noch viel zu dünn.

Aufgrund der anhaltenden Kälte mit Temperaturen im Minusbereich frieren erste Wasserflächen auch in Schwerte vollständig zu. Doch der Schein trügt. Das Eis ist viel zu dünn. Um eine Eisfläche sicher betreten zu können, muss das Eis durchgehend … [Mehr erfahren]

Weihnachtsschwimmen 2016

Am letzten Trainingstag 2016 haben wir für die Kinder ein Weihnachtsschwimmen ausgerichtet. In Disziplinen wie Schlittenfahrt, Schneesprung, Weihnachtspost und Rentierreiten kam es nicht nur auf Schnelligkeit an, sondern Geschick, Teamwork und … [Mehr erfahren]

Nikolaus 2016

Wenn man schon am Nikolaustag seinen Schwimmtag hat, dann kann man durchaus erwarten, dass der Nikolaus auch vorbei kommt. Dies tat er natürlich auch - diesmal ohne Knecht Ruprecht. Zum Erstaunen der Kinder stand kurz vor Ende der Schwimmstunde … [Mehr erfahren]