Erste Hilfe

168713_1632316401666_5508770_nDer Fachbereich Erste Hilfe und Sanitätsdienst beschäftigt sich mit der Aus- und Weiterbildung unserer Kameradinnen und Kameraden im Wachdienst und der Schwimmausbildung.
Desweiteren bieten wir die Möglichkeit für Mitglieder und Externe einen Erste Hilfe Kurs zu belegen, zum Beispiel für den Führerschein.

Die Kosten belaufen sich bei 15€ für Mitglieder und bei 30€ für nicht Mitglieder. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einen EH Kurs über die BG abzurechnen.

Für unsere aktiven Mitglieder bieten wir die Möglichkeit den DLRG Sanitäter A und B zu erwerben. Diese Ausbildung findet über das Ausbildungsangebot unseres Bezirkes Hellweg statt. Alle Lehrgänge finden an DLRG Wachen bzw. Ausbildungszentren im Umkreis an insgesamt vier Wochenenden statt.

180688_1632318481718_740857_nUnser Ziel ist es, möglichst viele Wachgänger zu den Lehrgängen zu schicken und auch bei uns an der Wache regelmäßig Fallbeispiele sowie die Durchführung der Herz- Lungen- Wiederbelebung zu üben.

Informationen zu den Lehrgängen:

Wann aktuelle Kurse stattfinden, können Sie per eMail oder dienstags zwischen 18 und 20 Uhr im Hallenbad Café des Stadtbades in Schwerte erfragen.

 Sanitätsdienst-Ausbildung Stufe A

„In der Sanitätsausbildung Stufe A erhalten die Teilnehmer ausgehend von dem Wissen und praktischen Können aus dem 16stündigen Erste Hilfe-Kurs weiteres Wissen vorallem zu den lebenswichtigen Funktionen und zu grundlegenden lebensbedrohlichen Erkrankungen. Hinzu kommt das praktische Training des Verhaltens in Notfallsituationen und die Ausbildung an grundlegenden Rettungsgeräten und Medizinprodukten (z. B. Beatmungsbeutel).
Die Ausbildung umfasst 24 UE und endet mit einer theoretischen und praktischen Prüfung.
Wir empfehlen die anschließende Teilnahme an der Sanitätsdienst-Ausbildung Stufe B (s. u.).

Teilnahmevoraussetzungen
- Erste Hilfe-Kurs (binnen der letzten 24 Monate) oder Erste Hilfe-Training
- Alter: 15 Jahre am Prüfungstag (bei Grenzfällen Rücksprache erbeten)
- Ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung ggf. in Verbindung mit der gesundheitlichen Selbsterklärung (nicht älter als 1 Jahr)
- wir empfehlen die vorherige Teilnahme an einer Funk-Ausbildung

Unterrichtsthemen
- Lehrgangseinführung
- Nervensystem und Bewußtsein
- Bewußtseinsstörungen
- Atmung
- Atemstörungen
- Herz und Kreislauf
- Störungen der Herztätigkeit/Kreislauffunktion
- Akute Erkrankungen
- Thermische Schäden
- Wunden und Wundversorgung
- Verletzungen des Stütz-/Bewegungsapparates
- Einsatz von Rettungsgeräten/Krankentrage
- Ausstattung und Materialpflege
- Persönliches Verhalten/Hygiene
- Verhalten im Einsatz
- Fallbeispieltraining

Teilnahmekosten (pro Person):
Für Mitglieder 25 EUR (einschließlich Lernunterlage (für SAN A, B und Frühdefibrillation), Ausbildungsmaterialien und Verpflegung).
Nichtmitglieder erhalten auf Anfrage nähere Informationen.“

Sanitätsdienst-Ausbildung Stufe B einschl. Frühdefibrillationsausbildung

„Aufbauend auf der Stufe A-Ausbildung wird in der Stufe B-Ausbildung das Wissen und vorallem die praktischen Fertigkeiten vertieft, sowie auf weitere spezielle Einsatzursachen und Geräte/Medizinprodukte eingegangen. Desweiteren führen wir in diesem Rahmen die Ausbildung in der Defibrillation mit halbautomatischen Geräten durch, wie sie im Hallenbad und an unserer Wache zum Einsatz kommen.
Wir empfehlen diese Ausbildung allen Mitarbeitern im Wasserrettungsdienst!
Die Ausbildung umfasst 24+8 UE und endet mit einer theoretischen und praktischen Prüfung.

Teilnahmevoraussetzungen
- Sanitätsdienst-Ausbildung Stufe A (binnen der letzten 24 Monate) oder gültiger Fortbildungsnachweis
- Ärztliche Tauglichkeitsuntersuchung ggf. in Verbindung mit der gesundheitlichen Selbsterklärung (nicht älter als 1 Jahr)
- wir empfehlen die vorherige Teilnahme an einer Funk-Ausbildung

Unterrichtsthemen
- Lehrgangseinführung
- Gewalteinwirkungen auf den Kopf
- Knochenbrüche/Verletzungen des Bewegungsapparates
- Spezielle Atemstörungen
- Spezielle Kreislaufstörungen: Schock
- Vergiftungen
- Medikamente
- Patienten-Registrierung und Vorgehen bei Großeinsätzen
- Grundlagen der elektrischen Defibrillation
- Einsatz der elektrischen Defibrillation mittels halbautomatischen Geräte
- Geräte Einweisung nach Medizinprodukte-Gesetz
- Fallbeispieltraining

Teilnahmekosten (pro Person):
Für Mitglieder 25 EUR (Ausbildungsmaterialien und Verpflegung), für Personen die bei uns nicht an der Sanitätsausbildung Stufe A teilgenommen haben und somit nicht dort bereits die Lernunterlage erhalten haben, müssen diese hier bekommen, so dass weitere Kosten in Höhe von 10 EUR anfallen.
Nichtmitglieder erhalten auf Anfrage nähere Informationen“

(Quelle: http://bez-hellweg.dlrg.de/fachbereiche/ehsan/ausbildung/detailinformationen.html)